Donnerstag, April 12, 2007

postheadericon Asiatische Kantine

Gestern abend war ich mit der wilden Steffi und Janine in Köln das erste Mal in dieser asiatischen Bratküche die sich Mongo´s nennt. Gibt es auch bei uns in Düssi, habe aber noch nie den Weg dorthin gefunden. Nun. Werde ich in der Zukunft vermutlich auch nicht mehr. Nicht, weil Steffi jetzt für 4 Monate nach US and A geht sondern weil das Essen eher mäßig ist. Außerdem war der Laden so bumsvoll, dass man sich mit seinem Schälchen wie beim All-Inklusive-Pauschalurlaub der Özmaltours schön in eine Reihe stellen musste um an sein Essen zu kommen. Ne, nicht mein Ding. Dafür dass es nicht billig ist erwarte ich Bedienung vom Feinsten. Natürlich kann man sich schön aus allerlei Seltsamkeiten seinen eigenen Brechbeutel zusammenstellen aber es gibt gute Gründe warum ich nicht Koch geworden bin. Nach der dritten Schale von Zusammenstellungen a la Bob hatte ich den Dreh für ein mundendes Mahl immer noch nicht raus und sättigte mich mit dem Currybrot auf dem Tisch. Außerdem finde ich ja "All-you-can-eat" Buden per se suspekt. Da stimmt doch was nicht. Außerdem frisst man immer viel zu viel und fühlt sich danach wie ein gemäßtetes Schwein. Auf der Karte stand dann auch was davon, dass schon Dschingis Kahn so gegessen hat und er mehr oder weniger diese Art zu kochen erfunden hat. Ja da brat mir doch einer nen Storch (gabs glaub ich auch auf der Karte). Dschingis Kahn ist mir noch nie als Kulinarienmeister feil geboten worden. Das der gut im massakrieren war wusste ich aber dass er auch immer direkt ein flinkes Mahl dabei kredenzte ist mir neu.

Interessant auch die Auswahl der Fleischmöglichkeiten. Also an Krokodil hab ich mich einfach nicht ran getraut.

Mahlzeit

5 Kommentare:

Der_grosse_Transzendentale_Steini hat gesagt…

Wie ich diese Dinger hasse. Irgendwie ist das doch wie am Schweinetrog. Ich glaub auch nicht, dass Dschingis Khan ein wegbereitender Gastronom war.

P.S.: Storch... prust!

Dani hat gesagt…

Ich habs auch nie verstanden, was dieser mungoscheiss soll, das macht keinen Spaß, das schmeckt nicht, das will kein Mensch! Ich hab mich angesichts der sich durch den Neonraum schiebender Menschenmassen nur nie getraut das zu sagen. Danke. Bob.

Kühles Blondes hat gesagt…

ich werd mal versuchen das nachzuvollziehen. nächste woche in meinem all-inclusive-pauschalurlaub der ölmaltours :)
hier in hh gibs nämlich keinen mongo (allein ner name läßt einen doch schon mißtrauisch werden...) .
dschingis kahn hat doch immer rohe jakleber gegessen oder? klingt doch lecker...

Bob hat gesagt…

@ dani: Bitte:)
@kühles Blondes: Richtig. Der Name hat mich schon zweifeln lassen bevor ein halbrohes Känguruh im Mund hatte. Und Jakleber war bestimmt auch irgendwo dabei, konnte es nur nicht mehr vom Rest unterscheiden...

myglobalsoul hat gesagt…

Zum Glück habe ich mich bislang immer geweigert da hinzugehen.
Und bin jetzt dreimal froh. Daß die Jungs Krokodil hatten lasse ich bei der Grösse des Landes ja durchgehen... Aber Kangaroo? In der Mongolei hinter jedem Grashalm...