Donnerstag, August 16, 2007

postheadericon Iiihh!!! Pizza!!!!


Fawlty Towers Ibiza, Season 1:

Ibiza - Balearische Insel voller Verlockung, übersetzt heißt sie "nicht giftig" weil es hier praktisch keine gesundheitsgefährdende Pflanzen oder Tiere gibt. Üppige Vegetation, 420 idylische Bade-Buchten, eine wunderschöne Altstadt und tolle Unterhaltungsmöglichkeiten. So oder ähnlich würde ich Euch gerne berichten wäre es nicht August und hätte es das Schicksal nicht anders gewollt aber der Reihe nach...

Nicht das wir uns falsch verstehen; Ibiza ist ne tolle Insel auf der wir auch viel Spaß hatten, wären nur nicht alle Unannehmlichkeiten des Jahres auf die 10 Tage unseres Urlaubs gefallen.

Stellen wir doch einfach die Top 7 der Insel den Down 7 des Urlaubs gegenüber...

Top 1: Die Finca. Groß! Schön! Mit einem 12 Meter Pool zum Plantschen (Nic hat jeden Morgen ihre 90 Bahnen geschwommen) und nur eine Hand voll netter Mitbewohner aus Hannover mit denen man wirklich viel Spaß haben konnte, hätten die sich nicht während ihres Aufenthaltes getrennt... (Ihr ahnt es vielleicht schon... das war Down 1)



Top 2: Hab ich übersehen.
Down 2: Just in der Woche unserer Ankunft meinten die ibizenkischen Behörden eine Baustelle hinter dem Haus zu installieren, die uns all morgentlich mit den süßen Klängen des Pressluftbohrers weckte, begleitet vom lieblichen Klang des Dampfstrahlreinigers der hinter dem Haus befindlichen Autowaschstraße.

Top 3: Zauberhafte Strände mit gar knuffigen Strandbars.
Down 3: Das diese in fester englischer Hand sind hat leider kein Reiseprospekt verraten. Ganz so down war das dann auch nicht denn was der unglaublich fette Engländer an sich (ich hab mich nicht getraut zu fotografieren) an unterhaltsamer Geschmacklosigkeit zu bieten hatte war schon beeindruckend. Wenn auch nicht ganz ungefährlich. Selten habe ich schlechter tätowierte oder frisierte Menschen gesehen als am Strand von Es Canar. Interessant auch das trotz des offensichtlichen Sonnenschutzmittelverbots in England noch keinem der Angelsachsen ein lustiges Guinnes - Karzinom gewaschsen war (oder waren das gar keine Tätoos?). Eine Umschulung zum Dermatologen verspricht Ruhm und Reichtum in England.

Top 4: Tolles Wetter...
Down 4: ... an Tag 1 und an Tag 10:( OK. Zwischendurch wars auch immer mal wieder schön aber das Wetter war für den August eine Beleidigung.

Top 5
: Die tolle Altstadt von Ibiza.
Down 5: Hätte es nicht am Tag unseres Besuch geschifft wie aus Eimern. Die Leute kamen uns entgegen geschwommen und nicht gelaufen. Das geplante Feuerwerk verschob sich und wir haben nix davon mitbekommen.

Top 6: Ähhh... jetzt wird´s eng.
Down 6: Eigentlich gehört das ganz an die Spitze. Keine Ahnung warum ich erst jetzt damit raus rücke.
In der unmittelbaren Nähe der Finca befand sich nicht nur eine Autowaschstraße sondern auch eine fröhlich brodelnde Kläranlage (der ich im Laufe unseres Aufenthaltes den Spitznamen EL ANAL gab). Diese Anlage lüftete des Nachts ihre Schotten und der liebliche Duft einer vollgeschissenen Kloschüssel wehte nächtens durch unser Schlafzimmer. Eine Nacht habe ich nicht ohne Nasen-Tamponagen überleben können (siehe Foto. Die Oropax habe ich schon entfernt). Wir haben dann aber glücklicherweise dank der Freundlichkeit der Hausherrin in ein klimatisiertes und geruchsfreies Ausweichzimmer flüchten können.


Top 7
: Ne. Muss ich passen. Sorry.
Down 7: Als ob der Duft nicht gereicht hätte schien auch noch alle ansäßigen Großraumdiscos a la "Privilege" oder "Amnesia" in unsere unmittelbare Nähe gezogen zu sein. Eines Nachts jedenfalls war es nicht nur unerträglich heiß sondern auch so laut, dass ich kein Auge schließen konnte. Aber ich will nicht übertreiben. Wir konnten uns noch mit Handzeichen verständigen. Das Discogehämmere wurde auch zeitlich sehr ordentlich von den Presslufthämmern abgelöst. Also gegen das Timing ist echt nichts einzuwenden. Hut ab...

Ganz süß fanden wir dann auch igendwann die Ameisenstraße die unser Zimmer formschön in 2 Dreiecke spaltete. Die Wanderrute ging quer übers Sofa bis in eine kleine beschauliche Ecke des Bades wo ihnen dann von Nic, der Killerbraut per Küchenreiniger der Gar aus gemacht wurde.

Fazit: Ibiza im August - never again.

Und hier noch ein paar Impressionen unserer Tage...:)


Unser Fortbewegungsmittel für drei Tage...


Wolla, der bereits seit fast 5 Jahren auf der Insel lebt und uns ein paar nette Stellen gezeigt hat...



Solche Bilder hängen in ibizenkischen Kneipen. Paris Hilton und Nicole Ritchie als SimpleLife Gemälde???? Am geilsten fand ich den koksenden Elefanten. Die haben se doch nicht mehr alle, oder?


Ach ja... Das Schiffchen hätten wir uns gern für ein paar Tage ausgeliehen. Wir konnten aber den Eigner leider nicht dazu überreden.

7 Kommentare:

Der_grosse_Transzendentale_Steini hat gesagt…

Also Du und Nic müsst euch schon verdammt gerne haben. Normalerweise nimmst du solche Downs im Urlaub nicht so humorig-leicht. Hut ab! Weiter so, Nic! Das mit dem Koksofanten verstehste nicht? Rüssel, Mensch, Rüssel! Mann, sind die alle chemisch drauf in Ibiza...

mekki the mac hat gesagt…

o.k., also ein rundum gelungener Urlaub! :-)

Die Dinger in der Nase stehen Dir aber, find ich.

Die Harley hab ich übrigens stehen lassen. :-(

Aber Du Sau hast Dir doch eine Wii gekauft, die hab ich natürlich ausgiebig getestet, macht echt spaß...

M. :-)

Kühles Blondes hat gesagt…

nananana, halbwegs frisch verliebt und dann gemecker über den urlaub? es gibt leute, die würden an eurer stelle nach rückkehr sagen: ach, wir waren auf ibiza?
an nic`s stelle würde ich dir übrigens übelnehmen, daß mein name nicht unter den tops auftaucht ;)

Dani hat gesagt…

Riese, ich würde mir Sorgen machen, wenn es anders wäre... Respekt für Nic, die immer noch freundlich grinst ! Hase, wer mit dir in Urlaub fährt MUSS dich einfach lieben.

myglobalsoul hat gesagt…

Schön zu sehen, dass es Dir bestens geht!
Ich sach doch seit Jahren: zu Hause ist's am Schönsten...

Der edle Jorge hat gesagt…

Das war bestimmt kein Pressluftgehämmere sondern Scooter, die auf Ibiza ihren Proberaum haben.

Aber von Ibiza hätte ich gar nix anderes erwartet. Von allen begehrenswerten Urlaubszielen rangiert Ibiza bei mir ganz weit hinten auf der Liste, ungefähr gleichauf mit einer Butterfahrt durch die sächsische Schweiz (aber aus unterschiedlichen Gründen).

Das eine Foto sieht aus, als hättest du für den Elefanten Modell gestanden.

anna kalaschnikoff hat gesagt…

"wie lange haben wir auf den urlaub gespart, schatz?"
"2 jahre!"
"und wie lange regnet es schon?"
"14 tage!"
"wenns nicht regnet isses aber schöner!"
"ja, aber so isses auch schön!"

...und immerhin kein magen-darm!