Dienstag, September 05, 2006

postheadericon So corall

Spongebob ist das was früher für uns die Schule war. Und zwar die Schule des Lebens, die Straße, der Ort wo wir die wahren Dinge des Lebens lernen.

In eine der letzten Folgen habe ich erfahren das man ja nicht mehr "cool" sagt, wenn man etwas toll findet. Nein! Seit Spongebob heißt es nun "corall". Das find ich echt corall dass es jetzt nicht mehr cool heißt. Mal ehrlich. Cool ist mir auch langsam auf die Nüsse gegangen. Ich habe schon lange gespürt, dass da etwas im Busch ist und auch Modewörter unterliegen einem Verfallsdatum. Nun ist der Tag da. Und der Prophet ist kein geringerer als unser geliebter Schwammkopf.

Einfach eine tolle Sendung. Ich liebe sie. Das ganze Leben als gezeichneter Meeresgrund. Irgendwie der Zeichentrick-Forrest Gump. Ehrliche, liebevolle Naivität trifft auf die Fallstricke des Lebens - zugegeben in Form von misantropischen Kraken oder altersschwachen Krabben die ein Restaurant leiten. Aber ist es im wahren Leben nicht irgendwie auch so?

Spongebob ist einfach soooo corall!

4 Kommentare:

Kühles Blondes hat gesagt…

...das fetzt ja...
*g

Der_grosse_Transzendentale_Steini hat gesagt…

Alter, lass den Scheiß sein, sonst wirst du auch noch zum Schwammkopf. Der ca. 40jährige Verkäufer im Berliner Currywurstimbiß hatte neulich auch einen Micky-Maus-Sammelband neben sich liegen...

myglobalsoul hat gesagt…

hüstel, ich habe mich gerade dafuer entschieden erstmal nur zwei Asterix einzupacken...

Der edle Jorge hat gesagt…

Oh Gott, ich könnte nie auswandern. Nur zwei Asterix!