Montag, Mai 29, 2006

postheadericon Freitag, Samstag, Sonntag


Jaja...ich weiß... Schon lange nichts mehr von mir hören lassen. Das Leben schiebt einem aber auch immer Dinge unter die Füsse, die einem vom bloggen abhalten. Also:

Freitag war der Tag der Geburtstage. Erst mit Frau Herwald im Seifenhorst an-getrunken, dann auf den Geburtstag der Petra und den Alkohol nachgefüllt, den ich im Seifenhorst verweigert hatte und zu guter letzt den Hahn dicht gemacht im Q-Stall (Keine Ahnung warum ich immer wieder da lande, der Laden ist eigentlich ne mittlere Katastrophe,hmm). Ich muss nicht erwähnen, dass die verprochene Auslieferung der Maschine sich natürlich verzögert (Weiß der Geier warum).


Samstag dann auf Grund des guten Erfolges des Vortages weiter so gemacht. Um 14:00 Uhr zum Proben mit Till getroffen. Seine Party fing ja schon um 16:00 Uhr an (Keine Ahnung warum). Als dann um 17:00 Uhr immer noch niemand da war, hab ich mir den ersten white Russian spendiert und in der Fortführung war ich dann gegen 19:00 stramm. Gut dass wir dann erst um 19:30 angefangen haben zu spielen, womit auch mal wieder der Beweis erbracht wäre, dass Alkohol keinen negativen Einfluss auf die Spielfähigkeit haben muss (Nun gut. Ich kann das natürlich nicht beurteilen aber Silke meinte ich wäre ja ne totale Rampensau und das hab ich mal als Kompliment aufgefasst;). Es ist aber auch lange her, dass ich so betrunken war bevor es dunkel wurde. Demnach war für mich auch die Party so gegen 23:00 Uhr zu Ende und ich ritt noch zu Beate und Nik, die auch beim Till vorbeigeschneit waren und mich dann noch auf ein leckeres Essen + DVD eingeladen hatten. Nett war´s und ich bin während des Films natürlich stilecht weggeratzt (Zum Glück hatte ich den Film aber schon gesehen und konnte nach dem Aufwachen kurz vor Ende dennoch total mitreden...äh...lallen).

Sonntag dann dementsprechend den Körper erholt und nur so gegen 15:00 Uhr pflichttreffen im Uglys mit Steini, Silke, Dave, Tanja und Freund abgehalten. Ich wollte danach noch arbeiten, mein Körper weigerte sich aber standhaft. Abends "Brother Grimm" geguckt (Braucht kein Mensch, sorry, Terry).


Heute dann früh ins Studio und die "General" Änderung gemacht, Hemden abgeholt (Spannend!), Post weggebracht (Nervenaufreibend!) und dem Dave beim Bearbeiten der neuen "Virginia Jetzt" Platte zugehört:)

5 Kommentare:

Der_grosse_Transzendentale_Steini hat gesagt…

Witzig - hast du auch den Namen von Tanjas Freund vergessen? Ich komm nicht drauf. Egal. Dein Hörnerteeflaschen-Geschwenke beim Auftritt war auf jeden Fall grandios. Hab jetzt übrigens auch einen Blog begonnen, du bist herzlich eingeladen, vorbei zu schauen.

Bob hat gesagt…

Ja. Dammich. Ich weiß den nicht mehr. Ich bin ein Ignorant. Aber da muss ich durch...

Der edle Jorge hat gesagt…

Die Auslieferungs-Verzögerung gehört zum Kult. In Wirklichkeit steht die Maschine seit 2 Wochen bei denen auf'm Hof im Regen und setzt Patina an. Wenn dann der schwarze Motor-Lack abblättert und Rost zum Vorschein kommt erzählen sie dir, das ist eigentlich Sonderausstattung – ausnahmsweise ohne Aufpreis, weil du so lange warten musstest.

Bob hat gesagt…

@ jorge: Das glaub ich langsam auch...grummel. Jeder Sonnenschein erinnert mich daran. Zum Glück kommt das ja im Moment nicht so häufig vor...

Der_grosse_Transzendentale_Steini hat gesagt…

Nicht ganz, Jorge. Natürlich rostet die Wippe auf dem Hof vor sich hin, aber das ist nicht der Grund. Der Grund ist, dass keiner von denen Bock/Zeit/Kenntnis hat, die paar Handgriffe der Übergabeinspektion auszuführen. Es gibt ja wichtigeres: Dem Manni zum Beispiel sind am Vatertag die Screaming-Eagle-Achsverblendungskappen abgeflogen, die müssen dringend wieder angeklebt werden, sonst will er keinen Meter fahren.